Liebe Paddlerinnen und Paddler!

Wir müssen uns absolut glücklich schätzen, in einer solchen wunderschönen Landschaft unseren Sport ausüben zu dürfen. Dies heisst auch, dass wir den nötigen Respekt zur Natur haben müssen. Vor kurzem hat die Kanuschule Versam einen wichtigen Beitrag auf Facebook bezüglich der Lebewesen am Uferbereich veröffentlicht.

Quelle: Facebook Kanuschule Versam

Die Flussregenpfeifer und Flussuferläufer sind bereits wieder in der Rheinschlucht anzutreffen. Die Eiablage, Bebrütung und Führung der Jungen findet auf den Kiesbänken am Flussufer statt. Um diese Arten nicht zusätzlich zu gefährden wurden am Vorderrhein vier Naturschutzgebiete eingerichtet. In diesen roten Zonen (siehe Rheinschluchtkarte) ist auch beim Kanufahren Betretungsverbot. Das Betretungsverbot, resp. Anlandeverbot in den auf der Karte eingezeichneten Bereichen/Schutzzonen gilt vom 1.4. bis 15.7.21.
Grundsätzlich gilt aber, dass Kanufahrer in der Rheinschlucht nur an den dafür vorgesehenen Orten Ein- und Ausbooten dürfen, resp. rasten/pausieren (siehe die blauen Icons)
Bitte haltet euch daran.